Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer Presseartikel.

Aug´ in Aug´ mit der Politik - "Wir machen nur unseren Job"

Hätten Sie bei Tobias Staudte ein Auge zugedrückt?

10.08.2013 | Samstagsblatt des Münchner Wochenanzeiger

Nur selten ist Tobias Staudte in München. Wenn der Schwabe in der Stadt ist, fährt er mit der U2 vom Hauptbahnhof nach Moosach und zurück. Jedesmal stempelt er seine Streifenkarte. Trotzdem soll er jetzt 40 Euro Strafe bezahlen - weil er die Streifen in der falschen Reihenfolge entwertet hat. Das Missgeschick fällt ihm erst auf, als er am 25. Juli kontrolliert wird. „Können Sie nicht ein Auge zudrücken?“ ...

„Der Kontrolleur hat sich natürlich fair verhalten, denn er hat 100% seinen Job gemacht und einen vermeintlichen Falschfahrer bestraft. Viel eher müsste man sich fragen, ob das System der MVG nicht einfach zu kompliziert ist. Und zwar nicht nur für Touristen oder Kaum-Fahrer, sondern auch für echte Münchner. Das System der Ringe und Zonen ist schwer durchschaubar und führt immer wieder zu Missverständnissen. Ich habe also durchaus Verständnis für Herr
Staudte, aber auch für einen Kontrolleur, der eben seine Arbeit korrekt ausführt.“

Landtagsbüro Andreas Lorenz

Maximilianeum
81627 München
Telefon : +49 (89) 4126-2839
Telefax : +49 (89) 4126-1839
E-Mail  : andreas.lorenz@csu-landtag.de