Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer Presseartikel.

Münchner CSU für den umstrittenen Autobahn-Südring

München - Der Bezirksvorstand der CSU beschäftigt sich am heutigen Montag mit dem Bau des umstrittenen Autobahn-Südrings. Nur zwei Politiker fordern die Untertunnelung des Mittleren Rings.

Angesichts der Weichenstellung in der Münchner CSU fordern die Landtagsabgeordneten Markus Blume und Andreas Lorenz, dem Bau des Südrings eine komplette Untertunnelung des Mittleren Rings im Münchner Südosten vorzuziehen. „Die weit über 100 000 Menschen, die entlang dieses hoch belasteten Abschnitts des Mittleren Rings wohnen, müssen heute eine brutale Lärm-und Feinstaubbelästigung ertragen“, erklärt Blume. Die zwei CSU-Politiker, durch deren Stimmkreise der entsprechende Ringabschnitt führt, fordern eine Weiterführung des Candid-Tunnels im Bereich der Tegernseer Landstraße, die Verlängerung und Deckelung des McGraw-Grabens und die Untertunnelung des Rings von der Chiemgauer zur Bad-Schachener-Straße.

Zum vollständigen Artikel auf www.merkur-online.de ...

"Die Ideen junger Frauen besser nutzen"

Girls´ Day

Am Mädchen-Zukunftstag, dem sogenannten Girls` Day, hatte die CSU-Fraktion 135 Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren aus allen Stimmkreisen Bayerns eingeladen, damit sie einmal hinter die Kulissen des Landtags schauen und in die Welt der Politik hineinschnuppern. Aus dem Stimmkreis München-Süd waren Antonia Dengler, Charlotte Kammermeier und Melisa Tekin in den bayerischen Landtag gekommen. »Ich möchte den jungen Damen Berufe rund um die Politik vorstellen«, so der Landtagsabgeordnete Andres Lorenz (CSU). Wichtig sei, den Mädchen zu zeigen, dass Politik nichts Abstraktes ist, sondern dass es Spaß macht, Entscheidungen in Bayern zu beeinflussen und Probleme der Menschen zu lösen. »Wer was bewegen will und sich traut, seine Interessen gegenüber andern zu vertreten, ist hier im Landtag oder in einem anderen Parlament genau richtig«, betonte Lorenz. Der Abgeordnete will mit dem Girls` Day der Fraktion junge Frauen zu »Trendsetterinnen« in der Landespolitik machen. »Wir müssen die kreativen Ideen und den Elan dieser jungen Frauen nicht nur in der Berufswelt, sondern im Ehrenamt und auch in der Politik viel besser als bisher nutzen«, so Lorenz.

Zum vollständigen Artikel im Münchner Wochenanzeiger ...

Andreas Lorenz bei NEIN heißt NEIN

CSU-Politiker begeistert von Aufführung des Präventionstheaterstücks des Power-Child e.V. für Grundschüler

Mit dem Theaterstück „Nein heißt Nein“ stärkt der gemeinnützige Verein Power-Child Grundschüler auf eine Weise, die ihnen Spaß macht und dabei nachhaltig wirkt.

Zum vollständigen Artikel auf http://power-child.de ...

Foto: links: Landtagsabgeordneter Andreas Lorenz (2. v. l.), sowie die Schauspieler Axel Brauch, Anika Pinter und Matthias Kupfer (v. l. n. r.)

Foto: rechts: Landtagsabgeordneter Andreas Lorenz sowie der Vorstand und Vereinsvorsitzende von Power-Child e.V., Christian Hoffmann

CSU eröffnete in Sendling ihr Bürgerbüro

In der Thalkirchner Str. 127 (U6 Brudermühlstraße) hat die CSU ein Wahlkreis- und Bürgerbüro eröffnet. Andreas Lorenz und Clemens Baumgärtner, die CSU-Kandidaten für Landtag und Bezirkstag im Stimmkreis 103 (Sendling, Giesing, Harlaching sowie der größere Teil des Stadtbezirks 19), möchten damit vor Ort Flagge zeigen.

Zum vollständigen Artikel im Münchner Wochenanzeiger ...

Foto:
MdL Joachim Haedke, Kreisverbandsvorsitzenden Curt Niklas, MdB Peter Gauweiler, MdL Otmar Bernhard, Andreas Lorenz, Clemens Baumgärtner und Stadtrat Josef Schmid (von links) bei der Eröffnung des neuen Bürgerbüros.

Landtagsbüro Andreas Lorenz

Maximilianeum
81627 München
Telefon : +49 (89) 4126-2839
Telefax : +49 (89) 4126-1839
E-Mail  : andreas.lorenz@csu-landtag.de